Tremola San Gottardo

Die Tremola

Die Tremola-Strecke ist einzigartig. Diese mit Kopfsteinpflastern bedeckte historische Gotthardstrasse windet sich mit 24 Kehren von Airolo hinauf zum Gotthard-Pass.

Der spektakulärste Teil ist vier Kilometer lang und weist einen Höhenunterschied auf von 300 Metern. Das Bauwerk ist Teil der ersten Fahrstrasse über den Gotthard und wurde zwischen 1828 und 1832 vom Tessiner Ingenieur Francesco Meschini errichtet. Zuvor gab es nur einen Saumpfad und einen Fahrweg. Für Radfahrer ist die Tremola die Paris-Roubaix der Alpen.

Tremola San Gottardo

St.Gotthard — die Region Bergpässe

Airolo ist der ideale Ausgangspunkt für eine Bergtour in der Gotthardregion, wo die Kantone Tessin, Wallis, Uri und Graubünden aneinander grenzen.

Airolo liegt am südlichen Abhang des legendären Gotthard-Passes: Top of Europe, Via delle genti, die Völkerstrasse wird der Pass genannt. Oder auch das Dach Europas, die steinerne Seele der Schweiz, das Symbol für Schweizer Identität und Zusammenhalt. Von Airolo aus führt das Bedretto-Tal hinauf zum Nufenen-Pass. Hier treffen sich jeden Sommer Hunderte von Radfahrern zum Granfondo del Gottardo. Das Rennen verläuft über drei Pässe, 110 Kilometer und 2’900 Höhenmeter. Von Airolo aus kann man auch zu den vier Flussquellen des Gotthardmassives wandern, die vom Gotthard aus in vier Himmelsrichtung und in drei Meere strömen: Tessin, Reuss, Rhein und Rhone.

St. Gotthard

Rent-a-bike

Entdecken Sie die Gotthardregion mit einem Fahrrad. Das Bed&bike Tremola San Gottardo verleiht Fahrräder.

Military bike (Ordonnanz Velo 1904) – es wiegt 20kg und wird dank sein Robustheit heute noch sehr geschätzt, fordert jedoch eine aussergewöhnliche körperliche Kondition.

Fat-Bike – ein Bike mit dicken Reifen, ideal für Schnee und unebenen Untergrund.

 

Challenge Tremola San Gottardo

Eine aussergewöhnliche Herausforderung! Der Turiner Andrea Cubisino hat die Tremola mit einem alten Militärfahrrad in einer Stunde und fünf Minuten bewältigt.

Um sich mit ihm zu messen, müssen Sie nur dasselbe tun oder einen neuen Challenge mit einem anderen Fahrradtypen eröffnen. Einzige Bedingung ist, dass es vor 1986 produziert wurde.

La Leggendaria Tremola San Gottardo

Am 22. Juli 2018 findet im Rahmen des Granfondo San Gottardo zum ersten Mal das Rennen Leggendaria Tremola San Gottardo statt, ein historisches Rennen ohne Zeitmessung. Gestartet wird in Ambrì Piotta und das Ziel ist der Gotthardpass.

Um an diesem Rennen teilzunehmen, muss das Fahrrad vor 1989 produziert worden sein und der Dresscode ist Vintage.

Anmeldung: www.granfondosangottardo.com

Fotogallerie